Aktuelles aus der Stadtbücherei



Lesung mit Erftstädter Autorin

Liebe Leserinnen und Leser,

im Zuge der Aktionswoche zum Weltfrauentag freuen wir uns am Dienstag, 5. März 2024 Frau Caspari zur Lesung begrüßen zu können.

Um Anmeldung wird gebeten. (E-Mail: info@stadtbuecherei-erftstadt.de oder Tel. 02235 409 800)

Eintritt: 8 Euro

Ihr Büchereiteam



Über uns

Die Stadtbücherei hält ein sorgfältig ausgesuchtes und breit gefächertes Medienangebot für Sie bereit.

  • Das bieten wir

    Aktuelle Bestände

    Bestmöglichen Service

    Unterstützung von Literatur- und Leseförderung

    Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Institutionen der Stadt

    Permanente Verbesserung unserer Dienstleistungen

  • Zeiten Lechenich

    Montag
    10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

    Dienstag
    10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

    Mittwoch
    11:00 - 13:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr

    Donnerstag
    geschlossen

    Freitag
    10:00 - 13:00 Uhr

  • Zeiten Liblar

    Montag
    10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

    Dienstag
    Geschlossen

    Mittwoch
    17:00 - 19:00 Uhr

    Donnerstag
    Geschlossen

    Freitag
    10:00 - 13:00 Uhr

Unser Team

...freut sich auf Ihren Besuch in der Stadtbücherei Erftstadt

  • Das Team der Stadtbücherei
    Das Team der Stadtbücherei
  • Astrid Heinzen - Bibliotheksleitung
    Astrid Heinzen - Bibliotheksleitung
  • Marion Klein - Nonbook-Lektorat
    Marion Klein - Nonbook-Lektorat
  • Tanja Girschner - Belletristik-Lektorat
    Tanja Girschner - Belletristik-Lektorat
  • Maria-Elena Bärwald - Fernleihe/Onleihe + Jugendlektorat
    Maria-Elena Bärwald - Fernleihe/Onleihe + Jugendlektorat
  • Nicole Müsch - Verwaltung/Onleihe
    Nicole Müsch - Verwaltung/Onleihe
  • Iris Stribny-Lotz - Techn. Buchbearbeitung
    Iris Stribny-Lotz - Techn. Buchbearbeitung
  • Gabriele Kannen - Techn. Buchbearbeitung
    Gabriele Kannen - Techn. Buchbearbeitung

Service

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick unserer Leistungen.

  • Katalog-Benutzerkonto

    Katalog-Benutzerkonto

    Externer Link zu Ihrem Online-Benutzerkonto

  • Verlängerung

    Verlängerung

    Wenn Sie die Leihfrist für Bücher, Zeitschriften oder andere Medien verlängern möchten, haben Sie dazu bei uns online die Möglichkeit.

  • Downloads

    Downloads

    Hier finden Sie alle Dokumente, die wir Ihnen zum Download anbieten

  • Fernleihe

    Fernleihe

    Bücher, die im Bestand der Stadtbücherei Erftstadt nicht vorhanden sind, können Sie über die Online-Fernleihe bestellen

  • Führungen

    Führungen

    Für Schulklassen und andere interessierte Gruppen werden Führungen in der Bücherei angeboten

  • Bücherkisten

    Bücherkisten

    Für Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen besteht die Möglichkeit, Bücherkisten zusammenstellen lassen

  • Anmeldung

    Anmeldung

    Die Anmeldung muss an einem unserer Standorte erfolgen - eine Online-Anmeldung ist derzeit leider nicht möglich

  • erftbib

    erftbib

    Hier gehts zur digitalen Bibliothek des Rhein-Erft-Kreises

  • Onleihe Erft

    Onleihe Erft

    Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, digitale Medien herunterladen und für eine begrenzte Zeit nutzen

  • Wissen, das zählt.

    Ausführliche Informationen zu Personen, Ländern, Geschichte, Politik, Popmusik und Sport sowie die digitalen Bücher der Reihe Duden Basiswissen Schule in den „Munzinger-Datenbanken“ finden und speichern

Gebühren & Leihfristen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Gebühren und Leihfristen.

Allgemeine Ausleihfristen und Gebühren

Gebührentarife

  • Jahresgebühr für Erwachsene ab 18 Jahren 18,00 €
  • für Kinder ab 7 Jahren kostenfrei
  • Familien-Karte 25,00 €
  • für Schüler/innen über 18 Jahre 9,00 €
  • für Studenten/innen bis zum 27 Lebensjahr 9,00 €
  • für Auszubildende 9,00 €
  • für Leistungsberechtigte nach dem
    Sozialgesetzbuch II(Arbeitslosengeld II) 9,00 €
  • und dem Sozialgesetzbuch XII (Sozialhilfe) 9,00 €
  • Tagesausweis 2,00 €
  • Ersatz-Ausweis 3,00 €

Die Ausleihfrist beträgt

  • 4 Wochen für Bücher
  • 2 Wochen für Hörbücher und alle anderen Non-Books

Säumnisgebühren

Für Leihfristüberschreitung sind folgende Gebühren zu entrichten:

  • Je angefangene Woche pro Medieneinheit 0,50 €
  • Nach Ablauf der zweiten Woche erhöht sich die Säumnisgebühr pro Medium und Woche auf 2,50 €
  • Nach Ablauf der dritten Woche erhöht sich die Säumnisgebühr pro Medium und Woche auf 5,00 €

Vormerkung

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Medium benötigen, das gerade entliehen ist, können Sie es sich vormerken lassen. Nach Rückgabe des Werkes werden Sie benachrichtigt und haben eine Woche lang Zeit, es in der Bücherei abzuholen.

Vormerkungen sind für Kinder kostenlos; Erwachsene zahlen eine Gebühr von 0,50 € pro Reservierung.

Wenn Sie in Lechenich ein nicht entliehenes Medium benötigen, das nur in Liblar vorhanden ist (oder umgekehrt), kann es kostenlos innerhalb von wenigen Tagen für Sie an den gewünschten Ort gebracht werden.

Zur Vormerkung von Medien wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Stadtbücherei Erftstadt
Hauptstelle Lechenich
unter 02235 - 409 800

Stadtbücherei Erftstadt
Zweigstelle Liblar
unter 02235 - 409 801

Neu in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Erftstadt

Bücher, eBooks, Hörbücher und DVDs

Literatur News

Literatur News
  • Wo die unüberbrückbare Kluft zwischen den Klassen beginnt
    Ist die Nanny schuld an dem Tod des Mädchens, das man ihr zur Fürsorge anvertraut hat? Die Chilenin Alia Trabucco Zerán erzählt von einem erschütternden Ereignis. Und den vielen kleinen Demütigungen, die ihm vorangegangen sind.
  • Dieser Amerikaner rettete deutsche Dichter und Denker vor den Nazis
    Varian Fry war ein Eigenbrötler. Doch 1940 in Marseille schlug seine große Stunde. Für rund 2000 Flüchtlinge organisierte er die Emigration nach Amerika. Manche, wie Walter Benjamin, nahmen auf den letzten Metern trotzdem noch Gift.
  • Das Dilemma des Republikaner-Bashings
    Der Sturm auf das Kapitol sei nur ein Symptom. Über Jahrzehnte hätten sich die Republikaner radikalisiert und Extremisten angezogen, behauptet jetzt die Journalistin Annika Brockschmidt. Doch ihre Kritik ist selbst Teil des Problems, vor dem Amerika und damit die ganze Welt jetzt steht.
  • Als ein Genie die dritte Generation erfand
    Daniela Klette gehört zur dritten Generation der RAF. Das Schicksal dieser Terroristen nahm schon 1979 eine Zukunftsvision vorweg – lange, bevor Klette, Garweg und Staub ihr erstes Verbrechen begingen. Was wusste Rainer Werner Fassbinder, von dem das BKA nichts ahnte?